Usedom nachhaltig erleben!

Auf der Insel Usedom finden sich zahlreiche Anbieter, die sich auf die veränderte Werteorientierung ihrer Gäste einstellen und sich für die zukunftsfähige Entwicklung der Insel einsetzen. Bereits die Anreise auf die Insel Usedom lässt sich klimaschonend und stressfrei mit Bahn oder Fernbus gestalten. Auf der Insel verbindet die Usedomer Bäderbahn die Seebäder an der Ostseeküste. Die Inselentdecker-Buslinien bringen die Gäste auch in die entlegenen Winkel des Usedomer Achterlandes.

Nachhaltigkeit ist ausgeschildert

Bei der Wahl der Unterkunft bieten Nachhaltigkeitssiegel wie GreenSign oder ISO14001, die die Einhaltung ökologischer und sozialer Standards unter Beweis stellen, eine gute Orientierungshilfe. Auf Usedom setzen viele Hotels, Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Campingplätze das Thema Nachhaltigkeit überzeugend um. Sie gehen schonend mit den Ressourcen um, nutzen erneuerbare Energien oder beziehen ihre Produkte von regionalen Anbietern. Wer beim Einkaufen auf regionale Produkte setzt und die Erzeuger vor Ort unterstützen möchte, wird auf Usedom fündig. In vielen Hofläden, Restaurants und Cafés werden auf Usedom erzeugte Produkte angeboten und kommen frisch zubereitet auf den Tisch. Die Palette reicht von Obst und Gemüse über Fisch vom lokalen Fischer und Wildbret aus Usedomer Wäldern, Bier aus lokalen Brauereien bis hin zu Ölen, Säften und Fruchtaufstrichen.

Sandstrand, Salzwiesen, Wälder

Die Insel Usedom ist ein wahres Naturparadies, das sich am besten zu Fuß, mit dem Rad oder von der Wasserseite aus entdecken lässt. Naturnahe Freizeitaktivitäten sind per se klimaschonend und umweltfreundlich und hinterlassen kaum ökologischen Fußabdruck. An der Ostseeküste lädt der 42 Kilometer lange feine Sandstrand zu stundenlangen Spaziergängen ein. Das Usedomer „Achterland“, das sich mit hügeliger Landschaft, urigen Wäldern, Moor- und Salzwiesenlandschaften bis an den Peenestrom erstreckt, ist perfekt für ausgiebige Wanderungen und Radtouren geeignet.

Mehr und mehr Angebote

Mit der Ladeinfrastruktur für E-Autos, der Breite an Fahrradverleih-Stationen, den vielen Ausgabestellen des Mehrweg-Pfandsystems für Coffee-to-go-Becher, regionalen Produzenten und Hofläden und naturnahen Freizeitaktivitäten verfügt die Insel Usedom über zahlreiche nachhaltig orientierte Angebote. Zu finden sind diese auf dem Nachhaltigkeitsportal usedom.de/nachhaltigkeit, das nachhaltige Leistungen in acht Kategorien wie Anreise und Mobilität vor Ort, übernachten, regional einkaufen und genießen oder besondere Naturerlebnisse abbildet. Der Weg zur nachhaltigen Insel Usedom ist ein fortlaufender Prozess, bei dem sich die touristischen Akteure Schritt für Schritt verbessern.

Usedom Tourismus GmbH
Hauptstraße 42
17459 Ostseebad Koserow
Tel. +49 38375 244144
usedom.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 2 = 5